Monatsarchiv: April 2019

Gelenk und Gesinnung

Β»Jedenfalls muss diese Nazi-Zeit schon ganz schlimm gewesen sein.Β«
»Ja, wirklich. Ich meine, man soll ja nicht alles unbesehen glauben, was man liest oder im Fernsehen sieht, aber ich weiß es ja aus erster Hand! Mein Großvater hat mir das alles genau erzÀhlt!«
Β»Ach, tatsΓ€chlich?Β«
Β»Ja, natΓΌrlich. Er hat in dieser Zeit ja gelitten wie kein anderer. Er sagte immer: „Überall haben mich diese Nazis diskriminiert, wo sie nur konnten“.Β«
Β»War er im Widerstand?Β«
Β»Das nicht…Β«
»Oder gehârte Ihr Herr Großvater vielleicht zu einer Randgruppe? Die hatten es ja unter den Nazis besonders schwer.«
Β»Ja, so war es!Β«
Β»Oh! War er Jude?Β«
Β»Nein, ich bitte Sie! Das war er nicht und das konnte er auch beweisen!Β«
Β»Sinti und Roma?Β«
Β»Nein, nein! Er war, naja, sagen wir „gehandicapt“Β«
Β»Geistig?Β«
»Nein. Er hat nur bei diesem Hitlergruß nicht mitgemacht.«
Β»Ah, so eine Art alltΓ€glicher Protest also?Β«
Β»Nein. Ein orthopΓ€disches Leiden.Β«
Β»Wie?Β«
Β»Naja, er hatte es halt am Ellbogengelenk. Deshalb fiel ihm dieses stΓ€ndige Armheben ausgesprochen schwer. Das wiederum mochten die Nazis ΓΌberhaupt nicht. Deshalb haben sie ihm auch beruflich das Fortkommen vermiest, so viel sie konnten.Β«
Β»Oh, also quasi wegen seiner Behinderung? Schlimm!Β«
Β»Ja, in der Tat! Aber er hat sich davon nicht beirren lassen und dagegen abgekΓ€mpft wie ein LΓΆwe.Β«
Β»Mutig! Mit Erfolg?Β«
Β»Allerdings! Irgendwann hat er erreicht, daß man ihn mit einem amtsΓ€rztlichen Attest vom Hitlergruß freistellt. „DarΓΌber habe ich mich noch mehr gefreut als ΓΌber den Arier-Nachweis“, sagte er immer.Β«
Β»Aber ein Gegner blieb er dann doch auch noch, nehme ich an?Β«
Β»Nun ja. Er hat natΓΌrlich auch dann nicht alles kritiklos gut gefunden. Aber im Gegensatz stand er ja „tendenziell eher orthopΓ€disch als einstellungsmÀßig“, wie er immer sagte.Β«
Β»Ach so?Β«
»Naja, wissen Sie, mein Großvater war ja Studienrat. Von der Gesinnung her waren seine Handlungsmâglichkeiten eben noch begrenzter als von den Gelenken.«

Werbeanzeigen
Kategorien: Aktuelles, Historische Exkurse, Zur Weltpolitik

Karfreitag

Wünsche allseits einen besinnlichen Feiertag. Und halten Sie in Gottes Namen die Füße still, gell.

karfr

Kategorien: Aktuelles, Erbauliches, theologische Meditationen

Palmin-Sonntag

WΓΌnsche allseits einen gustiΓΆsen Palmin-Sonntag. Lassen Sie es sich einmal so richtig gutgehen und genießen Sie im Geiste des hehren Anlasses traditionelle KΓΆstlichkeiten. Das große Leiden und Sterben kommt schließlich frΓΌh genug – bei dieser ErnΓ€hrung unter UmstΓ€nden sogar schon nΓ€chste Woche.

jesus_palmin.png
Kategorien: Aktuelles, theologische Meditationen

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.