Darwinistischer Unsinn zur Kaffeezeit

Sonntagnachmittag, SeniorenbegegnungsstΓ€tte β€žWilhelmine LΓΌbkeβ€œ. Kaffeezeit. EintrΓ€chtig sitze ich charmanter Gesellschaft Damen Borsemann, HagenkΓΆtter und von Priesnitz (allesamt verwitwet) bei einer schΓΆnen Partie β€žSkrΓ€ppelβ€œ. PlΓΆtzlich erhebt sich der alte Grieneisen, welcher mich schon eine ganze Weile mit zu zornigen Schlitzen zusammengezogenen Augen fixierte. Mit mΓΌhsamen, schwankenden Schritten (Krampfadern) nΓ€hert er sich. Noch bin ich nicht auf der Hut; doch immerhin bereits gewarnt. Was mag der alte Miesepeter im Schilde fΓΌhren?

grieneisen

Der alte Grieneisen – Ein PrahlhansΒ vor dem Herrn

Endlich hat der senile Unhold unseren Tisch erreicht. β€žFriedelβ€œ, raunt er, β€žSie gebΓ€rden sich hier wie ein Alpha-MΓ€nnchen. Das geht mir gegen den Strich, Sapperlot!β€œ β€žSosoβ€œ, antworte ich – aber nichts weiter. Vielmehr fixiere ich ihn ebenfalls aus zusammengekniffenen Augen. Alle Galle, alles Gift lege ich in meinen festen, unnachgiebigen Blick. Die Damen beobachten uns in gespanntem Schweigen. Langsam bekommt Memme Grieneisen es mit der Angst. ErwartungsgemÀß. Endlich kann er meinem Blicke nicht mehr standhalten und senkt den Seinen. Auf diesen Moment habe ich gewartet. Der Titan-Griff meines Gehstockes schnellt just in diesem Moment in seine Leistengegend. Er soll sehen, welche Strafe ihm sein Betragen eintrΓ€gt.

Sein schmerzvoller Aufschrei ΓΌberrascht mich wenig. β€žDa sehen Sieβ€œ, brΓΌlle ich, β€žwas Sie davon haben, mich herauszufordern, Potztausend!β€œ, wΓ€hrend Grieneisen sich – noch gekrΓΌmmter als sonst – wieder in seine Ecke trollt. Den Rest des Nachmittages wird er sich angstvoll wimmernd in seinem Sessel verkriechen.

β€žDas hat er nun von seinen Darwinistischen Irrlehrenβ€œ, bemerke ich nicht ohne Lakonik, wΓ€hrend ich souverΓ€n das Wort β€žKreationismusβ€œ aus Spielbrett lege. Wieder einmal gewonnen. Die Witwenschwaar kichert bewundernd. So hat jeder wieder den Platz inne, den ihm der Herr zugedacht hat.

Wie schΓΆn.

Kategorien: Aktuelles

Beitragsnavigation

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefΓ€llt das: